Willkommen

Mit der "Registrierung beruflich Pflegender" besteht in Deutschland erstmals für alle professionell Pflegenden die Möglichkeit, sich bei einer unabhängigen Registrierungsstelle zentral erfassen zu lassen.

Nutzen Sie die Registrierung als Qualitätsprädikat, das Sie für Ihre berufliche Weiterentwicklung effektiv einsetzen können. Und tragen Sie dazu bei, dass die Notwendigkeit einer nachweislichen Fachexpertise und Qualifikation auch vom Gesetzgeber künftig entsprechend anerkannt wird.

Auf den folgenden Seiten finden Sie weiterführende Informationen sowie regelmäßig aktuelle Meldungen.

Machen Sie auf die Registrierung beruflich Pflegender aufmerksam!

Download: RbP Infoflyer

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf - gerne senden wir Ihnen Informationsmaterial zu.
info@regbp.de

Info-Portal für NRW: https://www.interessenvertretung-pflege.nrw.de/
Info-Portal für Brdbg und für Kammerbefragung: www.dialog-pflegekammer.de


Umfrage Belastende Faktoren im Krankenhaus-Alltag

Das Forschungsteam vom Lehrstuhl für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität Witten/Herdecke unter der Leitung von Prof. Dr. Karl H. Beine bittet Sie um die Beteiligung an der anonymen Umfrage zur Arbeitssituation in Krankenhäusern. Die Umfrage richtet sich nur an ärztliche und pflegerische Kolleginnen und Kollegen.

Ziel der Befragung ist es, belastende und unterstützende Faktoren in Ihrem Arbeitsalltag zu ermitteln und die Auswirkung auf die eigene Zufriedenheit und Ausübung Ihres Berufes besser zu verstehen. Die Fragen beziehen sich unter anderem auf den alltäglichen Umgang mit Kolleginnen und Kollegen sowie den Umgang mit Patientinnen und Patienten während der Behandlung und am Lebensende. Die Befragung wird rund 10 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen

zur Umfrage




Hier finden Sie Antragsformulare für die Erst- und Folgeregistrierung